Briefkästen bestimmen auch den Stil des Hauses mit

Briefkasten in Deutschland (Wicklesgreuth, Bayern)

Jedes Haus und jede Wohnung in Deutschland sollte mindestens einen haben, denn sonst ist es der Post nicht möglich, die Briefe und weiteren Sendungen zuzustellen, die jeden Tag in das Haus flattern. Die Rede ist natürlich von Designer Briefkästen. Schaut man einmal so einige Jahre zurück, da gab es vielleicht drei verschiedene Sorten an Briefkästen zur Auswahl, der größte Unterschied bestand hier höchstens in der Farbe. Briefkästen waren nur dafür da, um dem Postboten die Gelegenheit zu geben, die Post zu deponieren. Auf Stil oder Design hat da noch nicht wirklich jemand geachtet.

Der Wandel des Briefkastens vom Nutzobjekt zum Designobjekt

Seit einiger Zeit ist es nun so, dass auch bei den Briefkästen sehr viel mehr Wert gelegt wird auf die Optik und auch ein Design, dass sich an den Stil des Hauses anpasst. Alle Hausbesitzer legen heute nicht nur Wert auf auf die Inneneinrichtung des eigenen Heimes, auch am äußeren Erscheinungsbild des Hauses wird nun kräftig gefeilt. Und dazu gehört natürlich auch der passende Briefkasten.

Das soll aber jetzt nicht heißen, dass es in Mehrfamilienhäusern immer noch unwichtig ist, welche Briefkästen hier eingebaut wurden, auch in diesen Häusern wird immer mehr auf das Aussehen und die Funktionalität der Briefkästen geachtet.

Unterschiedliche Materialien und Formen setzen Akzente

Die Varianten, die es heute auf dem Markt gibt, variieren sehr in den Formen und auch Materialien. Sehr beliebt ist ja bereits seit Jahren das Material Edelstahl. Das ist auch kein Wunder, schließlich sieht es nicht nur sehr elegant aus, sondern ist auch sehr pflegeleicht und vor allen Dingen belastbar. Dieser Edelstahl wird verarbeitet in eckigen Formen, mit schönen runden Elementen oder auch als klassische Variante.

Aber auch die amerikanische Form wird immer beliebter, also der klassische Briefkasten, der auf einem Pfosten befestigt ist und vor dem Haus steht. Für Einfamilienhäuser gibt es natürlich auch Varianten, in die der Name der Hausherren eingearbeitet werden kann. Bei der großen Auswahl, die es heute gibt, muss man zwar etwas mehr schauen, um das Passende zu finden, aber es lohnt sich auf jeden Fall, denn auch dieses Detail sagt immer etwas über den Stil der Hausherren aus, und der soll ja nach außen bestens präsentiert werden.

Foto: Individuelle Briefkästen // Wikipedia

Hinterlassen Sie einen Kommentar